GÄSTEBUCH

  KONTAKT IMPRESSUM AGB

 

HOME

KONZEPT ONLINE TAGEBÜCHER TOUREN 2018 ANREISE MAROKKO INFO ÜBER MICH

Startseite

alles kann - nichts muss

2013/14/15/16/127

Termine & Preise

Treffpunkt

Reisevorbereitung

Uwe

 

 
 
Reisen mit Respekt
 
Reisen bedeutet auch Verantwortung
 
 
da man dabei - im wahrsten Sinne des Wortes,
auch Grenzen überschreitet.
 
Ich möchte eine Art des Reisens fördern, die verantwortungsvoll und respektvoll erfolgt und bei der sich 
alle Menschen –
Reisende wie Bewohner des Reiseziels- auf derselben Augenhöhe begegnen können 

 


 

 


 

Campingplätze  Marokko
 
 
 
 
 
 
Nicht alle Campingplätze in Marokko haben europäischen Standart
 
Obwohl ich für sie die schönsten Campingplätze in Marokko aussuche,
muss man gelegentlich damit rechnen, dass die Dusche kalt ist, der Strom nicht funktioniert oder die Sanitäranlagen nicht gereinigt sind
 
 
Im Verlauf der Atlantikküste werden wir grundsätzlich  Campingplätze aufsuchen.
Das Wildcampen ist hier behördlich untersagt
 
 
Im Landesinneren haben wir dann aber oftmals die Gelegenheit  in einer atemberaubenden Kulisse frei zu stehen und uns am Abend beim Lagerfeuer die Sterne anzuschauen
 

 

 
 
 

 

 
 

 

         Das Konzept:  

"alles kann-nichts muss!"

 

"Wohnmobilreisende sind Abenteurer und Individualisten. 
Sie reisen mit einem Wohnmobil durch die Welt, 
um die Besonderheiten eines Landes auf eigene Faust zu entdecken. 
Sich nun einer Gruppe anzuschließen, 
bedeutet viel von seiner individuellen Freiheit aufzugeben."

 

Darum haben Sie mit mir, 
auf Grund der kleinen exklusiven Gruppen und meinem einzigartigen Tourkonzept,
die Möglichkeit das Abenteuer Marokko
mit der Freiheit eines Einzelreisenden und der Sicherheit einer geführten Tour, zu erleben

 

 

Sie können auf meinen Touren täglich selbst entscheiden, 
ob Sie
 
> die Tagesetappe mit detaillierten Informationen aus dem Roadbook alleine fahren,
 
Diese Entdecker werden von mir 
 mit einem marokkanischen Handy ausgestattet
so dass eine umfangreiche Kommunikation mit mir immer gewährleistet ist.

oder

> sich mir und der Gruppe anschließen und den Tag gemeinsam erleben.

Auch in der Gruppe fahren wir nicht in einer Kolonne, sondern Einzeln 
von Treffpunk zu Treffpunkt  
mit viel Zeit für das individuelle Erleben und Entdecken während der Reise
 
 
Auf Grund der sehr einfachen Streckenführung zwischen den einzelnen Treffpunkten 
ist ein Verfahren auch ohne Navigation oder Karte nicht möglich.
 

 

 

 
Bei meinen Touren ist  nicht der Tourenplan und die Einhaltung der Etappenziele vorrangig, 
sondern die Erlebnisse während der Reise.
 
Darum sind bei meinen Touren 
auch keine Ausflüge, Besichtigungen und Campingplätze vorreserviert.
Das erlaubt uns, unseren Terminplan so individuell zu gestalten, 
dass wir auf kulturelle Besonderheiten, Schlecht Wetter Vorhersagen 
und natürlich auch auf Ihre Wünsche direkt vor Ort eingehen können.

 

Es wird bei meinen Touren keinen Gruppenzwang geben.

 Es wird niemand zu Kolonnenfahrten genötigt, es gibt auch keine Verpflichtungen
für gemeinsame Besichtigungen und Unternehmungen.
 
Deshalb zahlt auch jeder Teilnehmer selbst nur seine individuellen Kosten
für Camping-Platz , Verpflegung und Ausflüge.
 
Für die Campingplätze, Parkplatzgebühren, Eintrittskosten usw.
wird eine Gemeinschaftskasse eingerichtet, 
die hinterher für jede Partei individuell abgerechnet wird
 

 


Ablauf

Durch die geringe Teilnehmerzahl von maximal 8 Fahrzeugen ist es uns möglich, am Abend gemeinsam die Tagesetappe und die Ausflüge für den nächsten Tag zu besprechen.

Ob Sie dann die Etappe mit Roadbook und detaillierten Informationen über Strecke und Besonderheiten alleine, in kleinen Gruppen oder mit mir zusammen fahren, können Sie dann täglich direkt vor Ort entscheiden.


 

Aber bevor Sie sich anmelden

bedenken Sie bitte , dass es sich hierbei um keine Urlaubsreise 
sondern um eine Erlebnistour durch Nordafrika handelt, 
die naturgemäß besondere Risiken beinhaltet 
 
Obwohl die Tagesetappen im Durchschnitt nur 150 km betragen, 
wir viele Pausen und auch Erholungstage einlegen, 
ist doch eine Strecke von über 4000 km in 30 Tagen zu bewältigen
 
Weiter beachten Sie bitte
dass Sie in einen ,vielleicht Ihnen, unbekannten Kulturkreis einreisen.
 Ich möchte ich Sie trotzdem bitten, 
diese Kultur zu respektieren 
und respektvoll mit den Menschen und dem Land umzugehen.
 
 

REISEN MIT RESPEKT
 
Das bedeutet, dass auf meinen Touren: 

sich die Gäste respektvoll kleiden
(Knie und Schulter gehören in Marokko zum Schambereich)
 
nicht ohne Erlaubnis Fotos von Personen machen 

und den Kindern nicht ohne Erlaubnis der Eltern 
Süßigkeiten oder Ähnliches anbieten.
 
Auch entsorgen wir unseren Müll in Abfalleimer 
entleeren unseren Toiletteninhalt nicht in der freien Natur
und gehen mit dem Wasser in der Wüste respektvoll und sparsam um
 
 
 
 
Bitte denken Sie auch daran, dass Straßen, sanitäre Einrichtungen, 
Hygiene und Abfallentsorgung 
und auch die Einstellung der Menschen zu Zeit, Geld und Arbeit 
nicht immer unseren europäischen Normen entsprechen.

 

 
 

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen meine Idee von einer individuell geführten Tour durch Marokko ein wenig näher bringen 
und würde mich freuen, Sie auf einer meiner Touren begrüßen zu dürfen

Inschallah    باذن الله   (So Gott will)